In den letzten Jahren hat Stand Up Paddling eine sehr weite Verbreitung gefunden. Der Sport ist aus der Nische in den Mainstream. Auf nahezu auf jedem Gewässer sieht man inzwischen Stand up Paddler. Der Sport erfreut sich größter Beliebtheit. Was aaber hat es mit einer SUP Board Beschriftung auf sich?

Was oft vergessen wird ist das Thema Sicherheit. Dazu gehört neben einer Leash und ggfs. einer Schwimmweste auch eine SUP Board Beschriftung bzw. Kennzeichnung mit eurem Namen und euren Kontaktdaten. Auf vielen Gewässern ist das sogar verpflichtend (z.b. am Bodensee außerhalb der 300m Zone)

Das ist deshalb sinnvoll um im Notfall schnell den Besitzer des Boards kontaktieren zu können. Wenn z.b. ein herrenloses Board auf dem See treibt, dann kann es sich um einen Unfall handeln, oder das Board hat sich einfach nur selbständig gemacht. Ist letzteres der Fall und es wird eine unnötige Suchaktion eingeleitet, kann dies für den Besitzer richtig teuer werden. Zudem belastet eine solche Suchaktion die oft ehrenamtlichen Rettungsmannschaften unnötig.

SUP Board Beschriftung

Nun kann man dazu einfach zu einem Permanent Marker (z.b. Edding) greifen, oder man bringt seinen Namen anderweitig am Board an.

Viele Stand Up Paddler greifen auch zu einem Aufkleber und schreiben ihre Adresse von Hand auf das SUP Board. Das sieht manchmal nicht nur unschön aus, sondern kann unter Umständen die Oberfläche eures Boards beschädigen und es erschwert euch definitiv den Weiterverkauf.

Die Jungs Frank und Simon von www.sup-tags.de haben sich dafür eine smarte Lösung ausgedacht: Wasserfeste und UV-beständige SUP-tags.

SUP Board Beschriftung: 3 Gründe, warum du dein Stand up Paddle Board mit einem Anhänger kennzeichnen solltest:

  1. Riskiere kein Bußgeld: Auf immer mehr Gewässern riskierst du ohne ordentliche Kennzeichnung ein Bußgeld. SUP Boards müssen dort mit deinem Namen und deiner Adresse versehen sein.
  2. Auffinden in Notsituationen: Durch Wind oder Unachtsamkeit kann einem das Board schonmal abhanden kommen. Die Tags helfen in einer Notsituation bei der Aufklärung oder bringen dir dein Board zurück.
  3. Wiederverkauf leicht gemacht: Wer sein Board hegt und pflegt möchte vielleicht keine Filzstift-Beschriftung auf seinem Heiligtum. Und wenn du es doch einmal wieder verkaufen möchtest ersparen dir die Tags das abrubbeln alter Namen, Adressen und Telefonnummern mit für die PVC Oberfläche schädlichen Lösemitteln.

Wenn du dein Board mit solchen Tags Beschriften möchtest, dann schau einfach im Shop von SUP-tags.de vorbei. Die Kennzeichnungen für dein SUP Board sind individuell anpassbar. Es gibt jede Menge verschiedener Designs und Optionen.