Bevor es an Pfingsten in Urlaub geht, möchten wir euch ein SUP Board von Glory Boards vorstellen. Wir haben für euch das Glory SUP Board Trip 12‘0‘‘ in blau getestet. 1

Ein paar Fakten vorab: Das Board ist 365cm lang, 76cm breit, 15cm dick und hat somit ein Gesamtvolumen von ca. 320 Liter, eine genaue Angabe wird vom Hersteller zum Volumen keine gemacht. Dafür zur maximalen Traglast: Diese soll 180kg betragen.

Glory Boards Touring SUP Trip

Quadratisch, praktisch, gut kam es bei uns im Karton geliefert an. Noch ist das Board wie die allermeisten SUPs in Plastikfolie verpackt. Hier würden wir uns gerne etwas weniger wünschen. Glory Boards arbeitet aktuell an einer besseren Lösung, so dass das Board ohne Plastik im Karton versenden werden kann.

Das Glory Board ist als Tourer Board konzipiert – Es ist minimal länger als die meisten Allround Boards, mit 76 cm breite im guten Mittelfeld. Einzig die spitz zulaufende Nose deutet von der Form auf ein Tourer Board hin.



Vorne an der Nose befindet sich ein kleines Netz, das für ausdehnte (Tages-) Touren aber leider etwas klein ausfällt. Vier Metallösen sind im Center Bereich angebracht, an die sich optional ein Kajak Sitz anbringen lassen würde. Eine weitere Metallöse befindet sich mittig am Heck, wo man auch die Leash befestigen kann.

An der Nose gibt es auf der Unterseite eine weitere Möglichkeit etwa ein Abschleppseil oder Ähnliches anzubringen. Mittig auf dem Board befindet sich noch ein Tragegriff, der Dank eines Neoprenschutzes sehr angenehm ist.


Glory Boards Trip Zubehör

Im Lieferumfang des Glory Boards sind enthalten:

  • Board
  • 3er Set Steck-Finnen
  • Doppelhub Pumpe mit Manometer
  • Reparatur-Kit mit einem kleinen blauen Flicken und einem größeren weißen
  • Leash
  • 3- teiliges Teleskop Carbon Paddel
  • Tragerucksack
  • Bedienungsanleitung
  • Sportbeutel
  • Neopren Arm- /Fußband

Das Set enthält alles, sodass man direkt starten kann und nichts zusätzlich kaufen muss. Man erhält also ein rundum sorglos Paket. Top!

Dank der mitgelieferten Pumpe können wir das Board sehr schnell auf 10-14 PSI aufpumpen. In ca. 8 Minuten war das Board aufgepumpt, Finnen angesteckt und fahrbereit.

Bei der Pumpe handelt es sich um eine Standard Doppelhubpumpe, die in vielen SUP Sets enthalten ist.

In dem schlicht schwarzen Transportrucksack passt alles rein was mit muss. Board, Paddel, Repair-Kit und Pumpe. Hier findet sich auch noch Platz für ein Handtuch und andere Schwimmsachen.


Handling Trip 12’0″

Im Test sind wir das Board mit Paddler(-innen) bis 85kg gefahren. Das Board biegt sich hier nicht durch und liegt auch noch gut auf dem Wasser. Es kann davon ausgegangen werden, dass Fahrer um die 100kg auch noch gut mit diesem Board fahren können.

Direkt beim Aufsteigen fiel auf, dass dieses Board nichts für Anfänger ist. Das Glory Board Trip ist – wie der Name schon verrät – für sportliches SUPen und längeren Touren ausgelegt. Anfangs ist es etwas Ungewohnt auf dem schmäleren Board das Gleichgewicht zu finden. Mit ein wenig Übung findet man die richtige Balance aber relativ schnell.

Es lässt sich sehr gut Geschwindigkeit aufbauen und man kommt flott mit wenig Widerstand übers Wasser. Perfekt hierzu passt auch das Paddle aus Carbon. Das Leichtgewicht sorgt dafür, dass die Ausdauer länger anhält. Das sportlich geschnittene Board ist sehr gut für fortgeschrittene Touren geeignet.

An der Unterseite des Boards sind 3 Finnen angebracht, die für eine gute Richtungsstabilität sorgen. Dennoch lässt sich mit der richtigen Technik das Board auch sehr gut drehen. Bei großer Geschwindigkeit hat dieses Board natürlich aber auch einen größeren Wendekreis.

Macht man einen kleinen Schritt nach hinten, lassen sich mit dem Board schöne Turns fahren. Allerdings hätten wir uns bei einer Breite von 76cm mehr Kippstabilität erhofft. Deshalb empfehlen wir dieses Board eher für Fortgeschrittene.

Längere Touren werden mit diesem Set ein schönes Erlebnis, bei dem einem nicht gleich die Puste ausgeht. Dieses Glory Board lässt sich gut beschleunigen und ist sehr lauffreudig und gleitet mit wenig Widerstand übers Wasser.

Auf dem Glory Board kann ein zusätzlicher, optional erhältlicher Kajaksitz montiert werden. Auch ein zusätzlicher Paddelschaft ist dann mit im Add-On Paket enthalten. Mit diesem Kann das mitgelieferte Aluminium Paddel zu einem Kajak Paddel erweitert werden.

Durch diesen Umbau kann das aufblasbare SUP Board, wie beim Kajak, im Sitzen genutzt werden.


Glory Boards Carbon Paddel Enjoy

Glory Boards Trip

Das ENJOY Paddel besteht aus einem sehr robusten und widerstandfähigen Nylon Blatt und einem Schaft, der zu 30% aus Carbon besteht. Dadurch ist es 810 Gramm leicht und sorgt für eine direktere Kraftübertragung. Bei längeren Touren macht sich weniger Gewicht dann doch bemerkbar. Ein passendes Paddel für SUP Aufsteiger/Fortgeschrittene.
Technische Daten zum Paddel Blatt: Dimensionen: 535cm²/83in² und 43x18cm. Das Paddel ist in der Länge verstellbar zwischen 180-220 cm.


Design und Qualität Glory Boards Trip

Das Design ist wie bei allem geschmacksacke, nichts desto trotz finden wir, dass man mit weiß-blau fast nichts falsch machen kann. Dieses Board ist noch in zwei weiteren Farben erhältlich. Vorallem das Paddle in der typischen Carbon Optik ist auf jeden Fall ein Hingucker.

Das große, rutschfeste Deck ist blau gehalten und verläuft vom Kick-Pad hinten, bis fast vor zum kleinen Gepäck-Netz.

Zur Langlebigkeit und Robustheit des Boards können wir noch nicht sehr viel sagen, da wir das Board bisher nur wenige Tage getestet haben. Auf den ersten Blick sind uns keine negativen Qualitätsmängel am Board aufgefallen oder unsauber geklebte Stellen.


Fazit Glory Boards Trip 12.0

Das Touring Board von Glory bietet genug Steifigkeit auch für schwerere Fahrer und zeichnet sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Es ist alles enthalten was man braucht um direkt los zu fahren.

Mit nur 7,5kg Gewicht ist das Board eines der leichteren. Das macht sich beim guten Gleiten auf dem Wasser, aber auch beim Tragen an Land bemerkbar.

Zusammenfassend kann man sagen, dass dieses Set eine gute Wahl für Fortgeschrittene Fahrer ist, die gerne Touren fahren, mit wenig Gepäck.

Durch das Add-On eines Kajak Sitzes bietet es auch für nicht geübte Fahrer eine gute Alternative.


Technische Daten:

Daten (Herstellerangaben):

  • Hersteller: Glory Boards
  • Länge: 365cm
  • Breite: 76cm
  • Höhe: 15cm
  • Gewicht: 7,5kg
  • Tragfähigkeit: 180kg

Hersteller: https://www.gloryboards.com/


Es gibt von Glory Boards noch einige weitere interessante Stand up Paddle Boards im Angebot:

Das Fun 10.0 als Allround Board für Einsteiger, Kinder und Familien hervorragend geeignet.

Das Glory Boards Cross 11.0 als Einteiger Touren Board für sportliche Paddler die ein vielseitiges Board suchen.

Nr. 1
Glory Boards ® Testsieger 2020 - Stand up Paddling Board aufblasbar – bis 150kg Tragkraft – komplettes SUP Set inkl. Paddel, Pumpe, Rucksack – Kajak und Windsurf Option
Glory Boards ® Testsieger 2020 - Stand up Paddli*
von Glory Boards
  • ✅ – das CROSS wurde als ideales Allroundboard mit Touring Eigenschaften ausgestattet. Somit ist das Board für Einsteiger und Fortgeschrittene zu empfehlen!
  • ✅ – unser CROSS 11’0’’ SUP Board kann sowohl als Kajak als auch Windsurfboard verwendet werden. Die Windsurf-Option befindet sich mittig, passend für alle gängigen Windsurf Segel.
  • ✅ – Stand up Paddle Board und gleichzeitig als Kajakboot verwendbar! Der Kajak-Sitz kann als Zubehör jederzeit nachgerüstet werden. Das Alu-Paddel ist dasselbe, somit kannst du schnell zwischen SUP und Kajak wechseln.
  • ✅ – Die spitze Nase sorgt für eine gute Verdrängung des Wassers und das breite Heck ist für die nötige Stabilität verantwortlich. Somit ein absoluter Allrounder in allen Bedingungen.
  • ✅ – Enthalten sind ein hochwertiges SUP Paddel aus Alu, eine Hochdruck SUP Pumpe, ein strapazierfähiger Rucksack und ein Repair Kit für kleine Reparaturen.

Hinweis: Dieser Test spiegelt unsere eigenen Erfahrungen und Meinungen mit diesem Produkt wieder. Es handelt sich um keinen offiziellen Produkttest.