Heute möchten wir euch das Glory Boards SUP Cross 11.0 Allround SUP Board vorstellen. Es war endlich einmal wieder an der Zeit um ein neues Board zu testen und aufs Wasser zu gehen.

Die Eckdaten des Stand Up Paddle Boards in Kürze: die 11‘0“ Länge und 30“  Breite entsprechen ungefähr 365cm auf 76cm. Die Dicke des Boards wird mit 15cm angegeben, wobei das Volumen von Glory Boards leider nicht genannt wird. Wir schätzen es auf rund 320 Liter. Damit sollte es für Personen bis 120 kg Gewicht gut geeignet sein. Glory Boards selbst schreibt, dass es bis 180 kg belastbar ist.

Das Board kam wie die meisten Boards, in einem Karton verpackt bei uns an (ebenfalls wie bei den meisten Boards mit etwas zuviel unnötigem Plastik Abfall).

Glory Boards Cross Test

Das Glory Board ist als Allround Board mit Touring Ambitionen konzipiert – Es ist minimal länger als die meisten Allround Boards und die leicht spitz zulaufende Nose deutet ebenfalls begünstigt diese Ausrichtung.

Ein Transportnetz befindet sich vorne am Board. Für alle Allrounder ist das in Ordnung und ausreichend, für ein reines Touren Board wäre es zu wenig Befestigungsmöglichkeit. Eine direkte Abschleppöse vorne gibt es an der Unterseite (eine optimale Position – im Gegensatz zu vielen Boards, die diese Öse oben haben).

Zur Befestigung der Leash ist eine Metallöse hinten in der Mitte angebracht. Vier weitere Ösen befinden sich seitlich auf dem Deckpad. Diese Ösen sind zur Befestigung des optional erhältlichen Kanu Sitzes vorgesehen.  Der Tragegriff ist mittig auf dem Board platziert.

Zu kaufen gibt dieses iSUP online, beispielsweise bei Amazon oder auch direkt beim Hersteller Glory Boards.



Glory Boards SUP Zubehör

Mit im Lieferumfang des Glory Boards Stand up Paddle Board sind:

Glory Boards Set

• 3er Set Steck-Finnen
• Doppelhub Pumpe mit Manometer
• Reparatur-Kit
• Leash (Fangleine)
• 3-teiliges Teleskop Aluminium-Kunststoff Paddel
• Tragerucksack

Das Board wird also in einem „all inclusive“ Starter-Set verkauft, mit dem direkt gestartet werden kann. Für 599 € bekommt der Käufer ein Komplettpaket.

Das Glory Board arbeitet mit einem 3er Finnen-Setup mit Steckfinnen. Die mittlere Hauptfinne wird seitlich von zwei kleineren Finnen flankiert. Alle Finnen werden per Stecksystem schnell am Board befestigt.

Glory Boards SUP Pumpe

Mit der mitgelieferten Pumpe (inkl. Manometer) können wir das Board locker auf den angegebenen Soll Druck von 1 bar (15 PSI) bringen. Das Aufpumpen dauerte bei uns im Test ca. 7 Minuten – in unter 10 Minuten sollte es also für die Allermeisten zu schaffen sein. Der Soll Druck ist am Ventil des Boards angegeben. Auf dem Manometer der Pumpe selbst gibt es keine direkte Markierung hierzu.



Bei der Pumpe handelt es sich um eine State-of-the-Art Doppelhubpumpe, die man so auch bei vielen mittel bis hochpreisigen SUP Boards findet.

Glory Boards SUP Finnen

In den im Lieferumfang enthaltenen Transportrucksack passen das iSUP und das Zubehör inkl. Paddel locker hinein. Da bleibt auch noch etwas Platz für Kleidung oder Proviant.


Der Rucksack erfüllt seinen Zweck um das Board zu verstauen oder auch mal im Auto, Zug oder Urlaub mit zu nehmen und ist durch ein paar Polster auch einigermaßen bequem zu tragen. Man darf allerdings nicht davon ausgehen, dass der Rucksack wie ein Wanderrucksack sitzt – nach einer 5km Fahrradfahrt zu unserem Testspot war das Tragegefühl nicht mehr ganz angenehm.


Glory Boards Cross SUP Board Handling

Im Test mit Paddlern bis 85 kg Fahrergewicht und etwas Gepäck biegt sich das Board kaum durch. Von der Biegesteifigkeit entspricht daher den Erwartungen an ein Board der mittleren Preisklasse.

Wir kommen mit dem Board gut vorwärts und paddeln damit auch eine kleine Tour. Es ist schneller als viele klassische Allround Boards. Mit der Performance von etwas sportlicher geschnittenen Boards kann es allerdings nicht mithalten. Dafür ist dieses Einsteiger Touring/Allround Board aber auch nicht gedacht. Das längeren Glory Boards Trip 12.0 oder Touring 12.6 dürften dafür besser geeignet sein.

Glory Boards SUP

Das Board hat aus unserer Sicht einen sehr guten Geradeauslauf. Dies wird vermutlich durch das 3-Finnen Setup erreicht. Dennoch lässt sich das Board relativ leicht drehen und behält seine Wendigkeit. Hilfreich bei einem Kickturn ist dabei auch das schräg angestellte Kickpad am hinteren Auslauf des Deckpads. Das bringt für Anfänger merklich mehr Stabilität beim Turn.

Die Turns machen wirklich Spaß. Ein kleiner Schritt nach hinten und das Board dreht in die gewünschte Position. Das Board ist aufgrund seiner Breite von 76cm sehr kippstabil. So ist es vielseitig einsetzbar und gut für Anfänger, etwas fortgeschrittenere Feierabend-Paddler, als Paddle & Spaßboard für die ganze Familie oder auch nur als Sonnenliege auf dem See perfekt geeignet.

Insbesondere wer das erste Mal auf einem SUP steht, oder überhaupt erst einmal stehen möchte, kann mit genau einem solchen Einsteiger Allround Board schnell Erfolge erzielen. Wir sind mit dem Board mehrere Strecken auf dem Bodensee gepaddelt (auch bei welligen Bedingungen). Das ging alles problemlos.

Mit dem Glory Board Cross 11.0 als Allrounder kann man als Einsteiger sicher auch für andere Anwendungsbereiche auf dem Fluss oder am Meer nichts verkehrt machen. Für längere Touren wird es eher zäh werden – geübte Fahrer finden das 11.0  vermutlich zu wenig „spritzig“  bzw. lauffreudig. Für diese Zwecke würden wir grundsätzlich ein längeres Touring Board empfehlen.

Glory Boards Design

Auf dem Glory Board Cross kann ein zusätzlicher, optional erhältlicher Kajaksitz montiert werden. Auch ein zusätzlicher Paddelschaft ist dann mit im Add-On Paket enthalten. Mit diesem kann das mitgelieferte Aluminium Paddel zu einem Kajak Paddel erweitert werden.

Durch diesen Umbau kann das aufblasbare SUP Board, wie beim Kajak, im Sitzen genutzt werden.


Design und Qualität Glory Boards Cross 11’0″

Das Design eines Stand Up Paddle Boards ist sicher eine individuelle Geschmacksache. Die Farbwahl des uns vorliegenden Cross 11.0 (weiß, orange)  inkl. der schwarzen Schriftzüge finden wir gut gelungen. Mit dem auffälligen Board bleibt man weithin sichtbar, was auch als kleines Sicherheitsfeature angesehen werden kann. Das Board ist auch in grün erhältlich.

Glory Boards SUP Board Test

Das große, rutschfeste Deck ist orange gehalten und verläuft von hinten bis nach vorne an das Gepäcknetz.

Zur Langlebigkeit und Robustheit des Boards können wir (noch) nicht sehr viel sagen, da wir das Board bisher nur wenige Tage testen konnten. Auf den ersten Blick sind uns keine negativen Qualitätsmängel am Board aufgefallen. An der Nose gibt es 2 kleinere Lufteinschlüsse und Klebefehler wie bei manchen anderen sehr günstigen Boards haben wir keine gefunden.

Der österreichische Hersteller Glory Boards gewährt  eine 5-jährige Garantie auf das Boards. Wirklich toll!


Glory Boards 3-teiliges Aluminium- Kunststoff Paddel

Glory Boards SUP Paddel

Zusätzlich zum Board gibt es ein  SUP Paddel dazu. Der Schaft ist aus Aluminium, das Blatt aus Kunststoff.  Die Verbindung zwischen dem unteren Teil mit Blatt und dem restlichen Schaft besteht nur aus einer Klick Verbindung ohne Spanner – leider hat diese dadurch minimales Spiel, was sich etwas negativ beim Paddeln bemerkbar macht. Das obere Verbindungsstück zum Griff  hin, womit auch die Höhe verstellt werden kann, wirkt robust und fixiert die Paddelteile wie gewünscht. Die Höhe kann zwischen 170-220 cm eingestellt werden. Mit drei Teilen ist es perfekt zum Transport geeignet und passt gut in den Tragegrucksack. Es ist zwar nicht der allerleichteste Begleiter, aber mit dem Paddel sind wir zufrieden. Hier steckt nur ein wenig Verbesserungspotential bzgl. des Gewichts und der Verbindungstechnik. Aber für den Preis im Set bekommt ihr ein akzeptables dreiteiliges, höhenverstellbares Paddel.


Glory Boards SLEEK Carbon-Nylon Paddel Test

Wie meistens kann es auch bei diesem SUP Board Set Sinn machen in ein hochwertigeres Paddel zu investieren. Es wird im Allgemeinen unterschätzt was ein gutes Paddel an Fahrspaß (vor allem bei Touren) bringt. Wir haben daher von Glory Boards das häufig zusätzlich verkaufte Carbon-Nylon Paddel SLEEK Carbon ebenfalls zum Test bekommen.

Der Schaft dieses Paddels ist aus Carbon, das Blatt aus Nylon Kunststoff gefertigt. Der Gewichtsunterschied zum Alu Paddel ist enorm (-220 g) und bringt gleich merklich mehr Paddel Performance. Der Shape des Blattes ist identisch mit dem des Alu Paddels. Der Schaft (in kürzester Stellung) ist etwas länger und kann zwischen 180 und 220cm verstellt werden. Auch beim Carbon Paddel ist die untere Verbindung der Schaftteile eine Klick-Steckverbindung. Diese ist im Vergleich zum Alu Paddel allerdings mit einer Schräge ausgeführt, so dass die Kraftübertragung ggfs. etwas besser ist. Dennoch bleibt ein minimales Spiel zwischen den Schafthälften erhalten. Für Einsteiger können wir das Paddel vorbehaltlos empfehlen, denn das Nylon Blatt ist nicht so empfindlich wie ein Carbon Blatt und somit deutlich robuster z.b. beim Kontakt mit Steinen. Ein, wie wir finden, sehr guter Kompromiss.

Das Wichtigste zum Glory Board Cross 11.0 auf einen Blick

• Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
• Komplettes Set mit allem wichtigen Zubehör
• Hohe Steifigkeit für gutes Fahrverhalten
• Allround Board für Anfänger und Fortgeschrittene
• Für vielerlei Aktivitäten und Gewässertypen passend


Fazit Glory Boards Cross 11.0

Das Cross 11.0 SUP Board ist ordentlich steif, glänzt mit einer einfachen Handhabung und zeichnet sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Im Lieferumfang ist alles enthalten um direkt loslegen zu können.

Herausragend am Glory Board Cross 11.0 ist das extrem geringe Gewicht, das schlichte Design, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sowie das umfangreiche Zubehör. Alles in allem ist das Glory Boards Cross eine gute Wahl für den SUP Einsteiger oder als solides Allround-Board mit Touring Ambitionen.

Mit seiner umfangreichen Ausstattung bietet das Allround iSUP Board sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Paddlern und Familien eine Menge Spaß und Abwechslung.

Technische Daten:

Daten (Herstellerangaben):

• Länge: 365 cm (11‘0“)
• Breite: 76 cm (30“)
• Höhe: 15 cm (6“)
• Gewicht: 7,5 kg
• Volumen: keine Angabe (geschätzt 320 l)
• Paddlergewicht: bis 180 kg (empfohlen)
• Preis: 599,00 € (inkl. Mwst.)

Hersteller: https://www.gloryboards.com/


Es gibt von Glory Boards noch einige weitere Stand up Paddle Boards im Angebot:

Das Fun 10.0 als Allround Board für Einsteiger, Kinder und Familien hervorragend geeignet.

Das Trip 12.0 als Touren Board für sportliche Paddler die Wert auf Geschwindigkeit legen und gerne längere Strecken in Angriff nehmen.


Hinweis: Dieser Test spiegelt unsere eigenen Erfahrungen und Meinungen mit diesem Produkt wieder. Es handelt sich um keinen offiziellen Produkttest.

Nr. 1
Glory Boards ® Testsieger 2020 - Stand up Paddling Board aufblasbar – bis 150kg Tragkraft – komplettes SUP Set inkl. Paddel, Pumpe, Rucksack – Kajak und Windsurf Option
Glory Boards ® Testsieger 2020 - Stand up Pad*
von Glory Boards
  • ✅ 𝐃𝐄𝐑 𝐀𝐋𝐋𝐄𝐒𝐊Ö𝐍𝐍𝐄𝐑 – das CROSS wurde als ideales Allroundboard mit Touring Eigenschaften ausgestattet. Somit ist das Board für Einsteiger und Fortgeschrittene zu empfehlen!
  • ✅ 𝐖𝐈𝐍𝐃𝐒𝐔𝐑𝐅 𝐎𝐏𝐓𝐈𝐎𝐍 – unser CROSS 11’0’’ SUP Board kann sowohl als Kajak als auch Windsurfboard verwendet werden. Die Windsurf-Option befindet sich mittig, passend für alle gängigen Windsurf Segel.
  • ✅ 𝐊𝐀𝐉𝐀𝐊 𝐎𝐏𝐓𝐈𝐎𝐍 – Stand up Paddle Board und gleichzeitig als Kajakboot verwendbar! Der Kajak-Sitz kann als Zubehör jederzeit nachgerüstet werden. Das Alu-Paddel ist dasselbe, somit kannst du schnell zwischen SUP und Kajak wechseln.
  • ✅ 𝐓𝐎𝐋𝐋𝐄 𝐅𝐀𝐇𝐑𝐄𝐈𝐆𝐄𝐍𝐒𝐂𝐇𝐀𝐅𝐓𝐄𝐍– Die spitze Nase sorgt für eine gute Verdrängung des Wassers und das breite Heck ist für die nötige Stabilität verantwortlich. Somit ein absoluter Allrounder in allen Bedingungen.
  • ✅ 𝐊𝐎𝐌𝐏𝐋𝐄𝐓𝐓 𝐒𝐄𝐓 – Enthalten sind ein hochwertiges SUP Paddel aus Alu, eine Hochdruck SUP Pumpe, ein strapazierfähiger Rucksack und ein Repair Kit für kleine Reparaturen.