SUP Board transportieren

Klar, die aufblasbaren SUP Boards haben einen großen Vorteil – man kann sie zusammenfalten und im Rucksack einfach auf dem Rücken, im Zug, im Auto oder auf dem Fahrrad transportieren.

Vielleicht hat man aber verständlicherweise nicht jedes Mal Lust das Board wegen den paar Minuten zum Wasser erneut aufzupumpen. Du fragst dich wie du auch dein aufgeblasenes SUP Board transportieren kannst, ohne jedes mal das Board von neuem aufzupumpen?

Dafür gibt es jede Menge wunderbare Lösungen die wir dir jetzt vorstellen.

SUP Transport auf dem Autodach

Die meisten von euch werden wohl daran denken, ihr SUP mit dem Auto zu transportieren. Dazu braucht es nicht unbedingt einen Dachgepäckträger. Es gibt Transportgurte fürs Autodach, sogenannte  Surf Racks, die seit vielen Jahren beim Transport von Surfboards auf der ganzen Welt zum Einsatz kommen.

Die Racks, bringen ein Polster zwischen Dache und SUP mit und werden durch die Türen vorne und hinten durch den Inneraum am Dach entlang mit einem Gurtband geführt. Natürlich gibt es auch normale Dachgepäckträger die dafür natürlich noch besser geeignet sind – die sollte man allerdings mit einem Polster für Boards ausstatten – auch das gibt es aus dem Surf Zubehör.

SUP Fahrrad-Anhänger

Entspannter und umweltfreundlicher lässt sich ein SUP mit dem Fahrrad oder E-Bike zum Wasser transportieren. Dafür gibt es inzwischen immer mehr smarte Lösungen.

Eine wirklich hervorragende Lösung bietet die Firma reacha*. Der Anhänger kann als Handwagen oder SUP Fahrradanhänger verwendet werden. Er ist modular konfigurierbar und sehr variabel. Es gibt z.b. mehrere Reifenvarianten und man kann damit auch mehrere Boards gleichzeitig transportieren. Es gibt ihn in einer Compact, Beach, Street sowie Pro Variante.

Reacha SUP Fahrrad Anhänger

Auch eine Do-it-Yourself Variante zur Erweiterung eines bestehenden Fahrradanhängers ist zu haben.

Schaut euch mal auf der Seite von reacha SUP Anhänger* um. Die Jungs bieten einen echt tollen Anhänger!

SUP Board Trolleys

Wer nah am Wasser wohnt, oder das Board im aufgeblasenen Zustand auf dem Auto transportiert, für den kann ein Trolley das richtige sein. Denn mit dem kleinen Wagen kann man wie bei Kanus oder Kayaks das Board aufladen und einen Fußweg gut mit schieben/ziehen überbrücken.

Das Board kann dabei einfach mit einem kleinen Spanngurt befestigt werden. Den oben erwähnten reacha SUP Anhänger gibt es auch als Handwagen mit Trolley Funktion.

SUP Board transportieren mit Tragegurten

SUP Tragegurt

Anstatt dein Board über den Tragegriff zu halten, was für Menschen mit kurzen Armen manchmal schwierig sein kann, gibt es SUP Transportgurte bzw.Schlingen . Auch diese Technik kommt ursprünglich vom Surfen. Mit diesen Schlingen tut man sich einfach, das Board auch mal weiter Strecken im aufgeblasenen Zustand zu tragen. Die Schlinge wird 2x vorne und hinten durch das Board gelegt und über der Schulter getragen. Empfehlenswert ist z.b. der im Bild gezeigte Gurt von Northcore*

SUP Rucksäcke

SUP Board Transport
Decathlon SUP Rucksack

Ein Rucksack zum SUP Board transportieren eines Inflatables auf dem dem Rücken sollte bei jedem SUP schon beim Kauf mit dabei sein. Bei manchen günstigen Boards, sind die Rucksäcke allerdings derart schlecht, dass es sich lohnen kann einen guten SUP Rucksack zu kaufen.

Ein guter Rucksack, hat gepolsterte und verstellbare Trageriemen und das Board kann problemlos zusammengefaltet darin verstaut werden. Auch sollte noch Platz für das Padel sein. Viele Rucksäcke bieten auch noch 2 Rollen am unteren Ende, so dass der Rucksacke wie eine große Reißetasche auch gezogen werden kann.

SUP Transport mit Boardbags

Boardbags kennt man eher von Surf- oder Snowboards. Aber auch für SUP Boards gibt es diese Taschen in den verschiedenen Längen.Das Board kann im aufgepumpten Zustand darin verstaut werden. So ist es vor Umwelteinflüssen z.b. auf dem Autodach oder beim Tragen geschützt. Ein Trageriemen für die Schulter ist meist an den guten Boardbags mit dabei.

★★★★★
Preis ab: EUR 120,00
statt: EUR 129,99
★★★★★
Preis ab: Derzeit nicht verfügbar

SUP Elektro Pumpe als Alternative

Als Alterntive zu den ganzen Transportmöglichkeiten bleibt euch immer noch eine gute elektrische SUP Pumpe – am besten mit Akku, dann wäre das leidige Pump-Thema auch erledigt.