iROCKER SUP Boards – kaum eine andere Marke zieht so viel Aufmerksamkeit auf sich wie die US-Marke. In USA von den Gewässern nicht mehr wegzudenken, findet man die Boards in Europa bisher nur vereinzelt. Endlich konnten auch wir den sehr beliebten iROCKER SUP Test machen. Wir haben das iROCKER SPORT 11’x31“ für euch unter die Lupe genommen  und konnten uns ein eigenes Bild zum Board machen.

Die iROCKER SUP Boards stehen schon seit Beginn des iSUP Booms für gute Qualität. Der Preis von ca. 749 Euro (UVP) lässt natürlich die Erwartungen in die Höhe schnellen. Das Board gehört damit nicht mehr zu den günstigen SUP Boards. Doch ein vollständiges Zubehör gehört hier ebenso dazu, wie eine 3-jährige Garantie.

Ob sich ein Kauf des iROCKER SPORT 11’x31“ lohnt erfahrt ihr in unserem SUP Board Test.



Zubehör iROCKER SUP

Die wichtigsten Fakten zum iROCKER SPORT

Das Board sieht robust und sportlich aus und es wird im Kit als Komplettpaket geliefert. Das Set besteht aus einer Triple-Action-Pump, um das SUP schnell und einfach aufzupumpen, einem verstellbaren (Teil-) Carbon Paddel, einem Reparaturset sowie einem Transportrucksack.

Im Lieferumfang des iROCKER SPORT sind enthalten:

  • Board

    Das iROCKER SPORT SUP Board in 11´ x 31´´

  • SUP Finnen

    Die Mittelfinne in Delfin-Form lässt sich per Stecksystem schnell in die Schiene einschieben und mit dem am Board befestigten Hebel sichern. Zusätzlich gibt es 2 seitliche, kleine Flip-Flock Finnen.

  • Coiled-Leash

    Die spiralförmige Leash (Sicherungsleine) wird am Fuß/Bein befestigt und hilft dir im Notfall immer in der Nähe deines Boards zu bleiben.

  • Zweikammer Triple Action Pump mit Druckanzeige (Manometer)

    Die Pumpe ist mit zwei Zylindern ausgestattet und umschaltbar: zwischen dem Doppelhub-Betrieb beider Zylinder, dem Einzelhub-Betrieb mit beiden Zylindern und dem Einzelhub-Betrieb mit nur noch einem Zylinder.

  • iROCKER Repairkit

    Dieses kleine Standard Repairkit besteht aus farblich passenden PVC-Patches und einem Ventilschlüssel. Mit dem Schlüssel kannst du das Ventil auf festen Sitz überprüfen und bei einem Defekt auch austauschen.

  • iROCKER SPORT SUP Paddel

    Der Schaft dieses Modells ist aus Carbon und das Paddelblatt sowie der Griff aus Kunststoff gefertigt. Das Paddel ist stufenlos einstellbar.

  • iROCKER SUP Board Transportrucksack

    Die Bordbag besteht aus robustem Stoff und bringt genügend Platz auf, für das Board samt Zubehör. Zudem besitzt er Transportrollen, um ihn entsprechend einer Reisetasche ziehen zu können.

  • Kajak Sitz

    In der Version Sport wird kein Kajak Sitz mitgeliefert (was wir für ein sportliches Board aber absolut in Ordnung  finden – niemand braucht beim Stand up Paddling einen Kajaksitz). Wer dennoch einen möchte, kann sich einen dazu kaufen. Die benötigten Befestigungspunkte sind vorhanden.

Features iROCKER Sport SUP Board 11‘ x 31‘

Kombiniert mit den drei Tragegriffen und 16 D-Ringen ist es einfach zu handeln und auch ein Kajak-Sitz lässt sich ohne großen Aufwand befestigen. Das iROCKER hat wirklich sehr viele Ösen, Griffe und Schlaufen, die es damit zu einem recht vielseitigen Board machen.

SUP Einsteiger & Aufsteiger bekommen bei iROCKER ein Komplettset, welches kaum Wünsche offen lässt.

  • Gepäcknetz:  Am Board selbst haben wir ein großes Gepäcknetz vorne mit 6 D-Ringen zum Verstauen von Equipment – hier kannst du Equipment oder Proviant sicher befestigen.
  • Deckpad: Die Standfläche ist aus einem 2-teiligen Schaumstoff Anti-Rutsch Pad hergestellt. Auch bei Nässe hast Du so einen sicheren Stand.
  • D-Ring mit Leash: Am Heck befindet sich der D-Ring zum Befestigen der mitgelieferten, spiralförmige Sicherungsleine (Leash).
  • Trageschlaufen: Direkt in der Boardmitte befindet sich die zentrale Trageschlaufe. Zudem befinden sich an Nose und Heck je nochmals eine Schlaufe.
  • Kamera Mount: Zwei Befestigungspunkte mit Gewinde können z.B. zur Befestigung einer GoPro verwendet werden.

Handling – Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Das Aufpumpen und das Entleeren des Boards gestalteten sich einfach.  Der maximale Druck, auf den das Board aufgepumpt werden soll, liegt wie bei den allermeisten Boards, bei 15 PSI.  Das Board wird mit der Königsklasse der SUP Handpumpen geliefert: einer Triple-Action Pump.

iROCKER SUP Test – Pumpe

Die Pumpe ist in drei Stufen einstellbar. Sie verfügt über zwei Luftkammern und zwei Kolben.

Das Aufpumpen beginnt in Stufe 1, bei welcher mit beiden Luftkammern im Doppel-Hub Modus gepumpt wird. Damit können wir schnell, viel Luft pumpen. Wenn Du müde wirst, kannst Du auf Stufe 2 umschalten. Hier wird mit beiden Zylindern im Einfach-Hub Modus gepumpt. Um den Soll-Druck zu erreichen kann man schlussendlich auf Stufe ist 3 gehen, bei dem mit nur noch einem Zylinder im Single-Hub Modus gepumpt wird. Mit dieser Pumpe bekommt man das Board wirklich ruck-zuck aufgepumpt. Einzig der Drehgriff zum Wechseln der Pump-Modi hakt manchmal kurz.

Finnensystem iROCKER 2+1

Das iROCKER hat gleich drei Finnen. Eine große Mittelfinne und zwei kleinere Seitenfinnen. Die Finnen müssen in den Finnenkasten eingeschoben werden, um sie dann mit einem Kunststoff-Clip zu fixieren. Uns ist leider auch gleich einer der Clips abgebrochen, da er etwas schwergängig war. iROCKER liefert aber zu jeder Finne gleich je einen Ersatzclip dazu. Wir scheinen also nicht die einzigen zu sein, die hier etwa zu viel Gewalt angewendet haben.

Transport – Rucksack

Gleich vorweg – die Transporttasche gefiel uns sehr gut! Sie ist aus ziemlich robustem Material. Das Board passt ohne viel Aufwand in die Tasche und es ist auch ausreichend Platz für Pumpe und Paddel vorhanden. Gute Polsterungen bieten einen hohen Tragekomfort. Außerdem verfügt der Rucksack über Rollen, so dass er auch einfach gezogen werden kann. Wirklich toll gemacht.

Traglast & Steifigkeit

Die maximale Traglast wird von iROCKER mit 175 kg angegeben. Mit 2 Personen und in Summe 150kg konnten wir noch Paddeln und bekamen keine Nassen Füße. Wird das Board jedoch von einer Person mittig mit 175kg belastet, so darf man davon ausgehen, dass die Füße nicht mehr trocken bleiben. Wie so oft, ist die Traglast also leicht zu hoch angegeben. Wir  empfehlen maximal 100-120 kg Paddlergewicht für das iROCKER SPORT. Die Mitnahme eines Kindes, Hundes oder Gepäck sollte allerdings kein Problem darstellen.

Das Volumen wird bei iROCKER dazu mit ca. 231 Litern angegeben.

Einsatzgebiete & Fahreigenschaften

Das iROCKER 11´x 31´´, ist ein schnelles, richtungsstabiles aber dennoch wendiges Board und vielseitig genug für Fortgeschrittene.

Dennoch finden wir es andererseits stabil genug für alle ambitionierten Einsteiger. Das sportliche Board ist somit überraschend vielseitig einsetzbar.

Das iROCKER macht seinem Markennamen alle Ehre und hat zur Boardspitze einen leichten Rocker (Boardaufbiegung). Das vereinfacht das Paddeln in Wellen und macht das Board etwas weniger. Trotz der im Vergleich zur Tourenboards vergleichsweise „kurzen“ Boardlänge hat das Board einen überraschend guten Geradeauslauf.

Wer das iROCKER SSPORT SUP-Board sportlich über das Heck wenden möchte, dem kommt hier kein zweites Gepäcknetz in die Quere. Der Schritt auf das hintere Deckpad und die Drehung funktionieren gut und werden durch einen sauberen Kick im Tail Traction Pad unterstützt.

iROCKER SUP Test – DESIGN und QUALITÄT

Optisch ist das Board ein Hingucker. Weißes PVC-Material, kombiniert mit blauen Wangen. Die Deckpads sind ebenfalls in blau/weiß/grau gehalten. Farblich passende Griffe, die wirklich schöne Leash, die Pumpe und der Rucksack runden den optischen nahezu perfekten Eindruck ab. Das Board ist darüber hinaus noch in anderen Farbkombinationen erhältlich. So findet jeder die Farbkombination, die ihm gefällt.

Verarbeitung

Die Verarbeitung zeigt sich beim iROCKER von überzeugender Qualität. Wir konnten nur an wenigen Stellen minimale Reste von Kleber erkennen. Es sind bei unserem Board an einer D-Ring Klebestelle allerdings ein paar Wellen erkennbar, was auf Lufteinschlüsse hindeutet. Ansonsten wirkt es aber sauber verklebt, was dann auch den etwas höheren Anschaffungspreis widerspiegelt.

Material und Gewicht

Das Board wiegt ca. 11 kg. Damit liegt es mehr oder weniger im Durchschnitt solcher Boards. Es ist aber sicher kein Leichtgewicht. Dies ist vermutlich der robusten, stabilen und langlebigen 2- bis 3-lagigen Konstruktion geschuldet.

iROCKER 3-Teiliges Carbon-Kunststoff Paddel

Das iROCKER Kunststoff-Carbon Paddel  kann von 183 cm bis 218 cm eingestellt werden und wiegt leichte 800 g.

Das SUP-Paddel hat einen Schaft aus Carbon. Das Paddelblatt besteht aus Kunststoff – was das Paddelblatt besonders robust gegen Kratzer macht. Die untere Verbindung besteht aus einer Steckverbindung mit einem Sicherungsstift. Die obere Verbindung zum Paddelgriff ist mit einem Klemmverschluss versehen. Der Klemmverschluss mit zwei Stiften verhindert das Verdrehen des Paddelgriffs während des Paddelns.

Beim Paddeln wirkt das Paddelblatt für uns zu weich und nachgiebig. Außerdem haben die beiden Klickverbindungen minimales Spiel. Die Qualität des Paddels passt wie bei vielen Sets daher nicht ganz zum Board. Mit dem mitgelieferten Paddel kannst Du sicher Spaß haben und bist für den Anfang gut bedient. Im Allgemeinen wird jedoch die Auswirkung eines richtig guten Paddels auf das Fahrverhalten unterschätzt. Daher empfehlen wir für fortgeschrittene Paddler, etwas mehr Geld in ein zusätzliches Paddel zu investieren.

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • gute Verarbeitungsqualität
  • hohe Geschwindigkeit möglich
  • ausgeglichene Fahreigenschaften
  • viele extra Befestigungsmöglichkeiten
  • vollständiges Starter Set mit viel Zubehör
  • 3-Jahre Garantie

Nachteile

  • Keine 2 Gepäcknetze (für größere Touren daher eher ungeeignet)
  • Mitgeliefertes Paddel zu weich

Fazit iROCKER SUP Board Test:

Das iROCKER SPORT 11´ aufblasbare SUP Board bietet sportliche Fahreigenschaften, die vor allem preisbewussten Aufsteigern und Fortgeschrittenen ein Lächeln ins Gesicht zaubern dürften.

Das Board eignet sich hervorragend für kurze Sprints, gemütliches Cruisen und auch kleine SUP-Touren. Es zeichnet sich durch viele Tragegriffe, D-Ringe, Schraubgewinde und Zubehör aus. Das iROCKER Board verfügt über volle drei Jahre Garantie. Obwohl als „SPORT“ SUP Board bezeichnet, bietet es vielseitige Fahreigenschaften und spricht eine breite Nutzerschaft an.

Technische Daten (Herstellerangaben):

  • Hersteller: iROCKER
  • Länge: 11‘ – 335cm
  • Breite: 31“  – 79cm
  • Höhe: 6“ – 15cm
  • Volumen: 231 l
  • Gewicht: 11 kg
  • Tragfähigkeit: 175 kg

Andere iROCKER SUP Boards

iROCKER SUP Boards gibt es in weiteren Typen und Längen. iROCKER bietet eine ganze Palette ein SUP Boards an. Von Anfänger bis Profi ist für alle das passende Brett dabei.

iROCKER CRUISER

Das CRUISER Board von iROCKER bietet sich super für den Einstieg ins Stand Up Paddling an. Die Breite von 84 cm Breite trägt zur höheren Kippstabilität bei. Verarbeitung, Material und Zubehör sind dieselben wie beim SPORT Modell.

Das iROCKER Nautical

Wer nicht ganz so tief in die Tasche greifen will und etwas mehr Wert auf Sportlichkeit und Cruisen legt, dem sei das iROCKER Nautical ans Herz gelegt. Ein unkompliziertes Board für vielseitige Einsatzgebiet.



SUP Zubehör  – das wichtigste Equipment

Du suchst noch passenden Zubehör wie Paddel, Leash, Lycra oder Schwimmweste zu deinem neuen Board? Dann schau in unserer SUP Zubehör Testbericht vorbei – wir haben zu allem wichtigen Empfehlungen parat.

Alternativ dazu haben wir während unseres iROCKER SUP Test herausgefunden, dass es bei iROCKER auch alles mögliche an Zubehör zu kaufen gibt. Vom Cup-Holder über wasserdichte Dry-Bags bis zum Kajak Set.

Hinweis: Dieser Test spiegelt unsere persönlichen Erfahrungen und Meinungen zu diesem Produkt wider. Es handelt sich um keinen offiziellen Produkttest.

FAQ iROCKER

Sind iocker SUP Boards für Anfänger geeignet?

iROCKER hat viele verschiedene SUP Boards im Angebot. Auch für Anfänger ist ein passendes iROCKER SUP verfügbar.

Welches SUP Zubehör bietet iROCKER?

iROCKER Boards werden als Komplettset angeboten. Mit im Lieferumfang enthalten sind: Board, Transportrucksack, Leash, Doppelhubpumpe und ein SUP Paddel.

5/5 - (2 votes)