Das richtige SUP Board kaufen

Bilder

Du möchtest das richtige SUP Board kaufen und findest es schwierig einen Überblick zu bekommen? Dann bist du bei SUP-Board-Test genau richtig. Wir haben für dich alle wichtigen Informationen zusammengestellt um ein SUP Board zu kaufen und viele bekannte SUP Boards getestet.

Die großen drei  SUP Board Kategorien

  • Allround Boards
  • Race Boards
  • Wave/Fun Boards

Für jede dieser Kategorien haben wir ein aus unserer Sicht empfehlenswertes Board ausgewählt, das ihr bedenkenlos kaufen könnt:

Du möchtest ein SUP Board kaufen?

SUP Board kaufenWir möchten euch auf dieser Seite fürs Stand Up Board Paddeln begeistern und euch beim SUP Board Kauf unterstützen, da wir vor Jahren zu unseren SUP Anfänger Zeiten vor der selben Problematik standen: Welches SUP Board soll wir kaufen? – fiel es uns aufgrund der großen Auswahl an Marken, Größen und der vielen unterschiedlichen Boardtypen („Shapes“) enorm schwer die richtige Entscheidung zu treffen. Es gab damals praktisch keine SUP Board Testberichte.
Da ein SUP Board für die meisten nicht gerade ein Schnäppchen darstellt, empfehlen wir umso mehr euch einen Überblick über die verschiedenen Boardtypen & -größen zu verschaffen, um das passende Board für euch zu finden und die richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Vorab zwei allgemeine Faustregeln:

  • Viel Volumen bietet viel Auftrieb – das bedeutet für dich: Je dicker und breiter ein Board, desto stabiler & ruhiger liegt es im Wasser ergo desto einfacher ist es darauf zu stehen und die Balance zu halten.
  • Länge läuft – das bedeutet für dich: Je länger ein Board, desto besser kommt man voran! Das ist insbesondere für diejenigen unter euch interessant, die gerne sportlicher unterwegs sind oder Strecke machen möchten

Allround SUP kaufen – eines für alle(s)

Wenn ihr ein sogenanntes Allround Board kauft, wie dieses Mistral Adventure sind diese auch für Anfänger einfach zu fahren und bringen schon von der ersten Stunde an mehr Spaß, da man schneller Erfolg hat. Seid ihr schon etwas geübter, stellt der Vorteil dieser Boards auch gleichzeitig ihr Nachteil dar , da diese Boards durch ihr großes Volumen  schlechter im Wasser gleiten und es ist anstrengender vorwärts zu kommen. Man ist also nicht so schnell. Meist haben diese Boards eine länge von ~9’5” bis 11’5”

Anfänger SUP Board kaufenSchnelle SUP Boards kaufen – Race

Eine schnellere, schnittigere Variante dagegen, sind sogenannte Race Boards. Sie sind auf besseres Gleiten mit weniger Kraftaufwand, weitere Strecken und auf Schnelligkeit ausgerichtet. Die Boards sind schmaler geschnitten und deutlich länger als Anfänger-Boards und man muss deshalb schon etwas mehr Balance mitbringen, um mit diesen Boards seinen Spaß zu haben. Durch die enorme Länge solcher Boards wird im Vergleich zu Allround Boards auch an Wendigkeit engbüßt sind. Man spricht von Race Boards ab einer Länge von ca. 12’0″

Wave SUP kaufen – für Meer und Wellen

Falls Ihr die letzten Jahre mal am Meer im Urlaub wart, habt Ihr in den Wellen sicher auch einige SUP Fahrer gesehen, die elegant mit Ihrem SUPs durch die Wellen gleiten. Für diese Paddler wurden die sogenannten Wave Boards entwickelt.

Touring SUP Board kaufen – für Ein- und Aufsteiger

Natürlich gibt es jede Menge Boards, die sich zwischen diesen Kategorien bewegen und somit für mehrere SUP-Varianten gleichzeitig geeignet sind. Viele diese Boards sind zwischen Allround Board und Race Board angesiedelt und sind nicht so kurz wie reine Allround Boards aber auch nicht so schmal wie reine Race Boards. Man gewinnt damit an Stabilität und kann besser darauf stehen als auf einem Race Board und es ist einfacher, längere Strecken zurückzulegen als mit einem Allround Board. Oft werden Boards dieser Art als Touring Boards bezeichnet.

Der SUP Board Kauf – Boardauswahl

Da Ihr nun über die Basics und die verschiedenen Board-Kategorien Bescheid wisst, kommen wir jetzt zur genauen Boardauswahl:

Beim SUP Board Kauf sind aus unserer Sicht 3 wichtige Faktoren ausschlaggebend:

  • Gewicht
  • Fahrerkönnen
  • Einsatzbereich des Stand Up Paddle Board’s

Bevor ihr loszieht um ein SUP Board zu kaufen müsst ihr euch im Klaren werden für was und wo ihr euer Stand Up Paddle Board einsetzen möchtet. Es gibt SUP Boards die sicher für mehrere Einsatzbereiche geeignet sind. Aber grundlegend kann ein Board, welches gemacht ist um möglichst schnell ein Rennen zu fahren beispielsweise beim Surfen in Wellen, nie die gleiche Performance erreichen als ein speziell dafür entwickeltes Board.

Dein Gewicht und Können hat Einfluss auf den SUP Kauf

Wisst ihr für welchen Zweck ihr euer Board verwenden möchtet, seid nun Ihr selbst im Mittelpunkt. Dein Gewicht und dein Können bestimmen, die Länge, Breite und Dicke deines Boards – also das Volumen. Boards für Personen mit 50-60kg sind anders gestaltet als Boards für Personen mit >100kg.

Speziell für schwerere Personen ist es wichtig auf das Volumen zu achten, da hier Boards mit zu geringer Tragkraft dann zu tief im Wasser stehen und das Vorankommen sehr mühsam wird. Details zum Gewicht und dem empfohlenen Volumen findet ihr weiter unten in den Übersichtstabellen.

Einsatzbereich für euer SUP Board

Du möchtest schon länger ein Stand Up Paddle Board kaufen? Dann solltest du auch die verschiedenen Anwendungsgebiete kennen. Der SUP Sport hat sich sehr vielseitig entwickelt und für jede Art von Gewässern und Fahrertypen gibt es das passende Board. Jetzt stellen wir euch die wichtigsten SUP Einsatzbereiche vor, die eure Boardauswahl maßgeblich mitbestimmen sollten. Für jeden Bereich haben wir drei unserer Board Favoriten ausgewählt. Den entsprechenden SUP Board Testbericht findet Ihr unter der Sektion Testberichte. Wir konzentrieren uns bei unseren Tests aktuell nur auf aufblasbare SUPs. Häufige Einsatzbereiche sind Touring, Surfen, Race,Fluss, Familie und Kinder, Yoga und Fitness.

Stand up Paddle Board kaufenSUP Board kaufen für Allrounder – eines für Alle(s)

Verständlicherweiße möchte jeder ein SUP Board kaufen das für mehrere Einsatzbereiche verwenden werden kann – vor allem als SUP Beginner, wenn Ihr noch nicht wisst, in welche Richtung es euch zieht und was euch am meisten Spaß macht. Es gibt Boards, die sich in vielen Bereichen gut eignen. Oft werden diese Boards auch als Anfänger oder Einsteiger Boards verkauft – was Sie aber nicht zwangsweise sind. Diese Boards sind etwas länger als reine Einsteiger Boards, und besitzen eine mittleres bis hohen Volumen. Komplett ersetzen können die Allround Boards speziell auf einen Einsatzbereich zugeschnittene Boards aber nicht. Um einen Fehlkauf zu vermeiden empfehlen wir euch das passenden SUP Board zum Einsatzfall zu kaufen

Touring Stand up Paddle Board kaufen

Unter Touring wird das Durchführen von längeren Touren auf einem See oder Fluss verstanden. Die Boards sind bezogen auf das Volumen eher groß und bieten daher mehr Stabilität. Da mit diesen SUPs auch Mehrtagestouren unternommen werden können, bieten sie meist die Möglichkeit Gepäck zu befestigen – z.b. mit einem Gepäcknetz. Manchmal findet man diese Boards auch unter dem Begriff Exploring. Für uns stellt der Kauf eines dieser Boards ein idealer Kompromiss zwischen Anfängertauglichkeit, Sportlichkeit und Zukunftsfähigkeit dar.

SUP Board für Familien und Kinder

Ein Stand Up Paddle Board kaufen für die ganze Familie? Kein Problem! Diese Stand Up Paddle Boards sind auch geeignet um mehrere Personen gleichzeitig zu transportieren. Beispielsweise können je ein Elternteil und ein Kind problemlos von diesem Board getragen werden. Diese Boards weisen ein hohes Volumen auf. Übrigens: Die uns bekannten Kinder lieben es mitgenommen zu werden!

Es gibt auch Boards speziell für Kinder. Diese Boards sind entsprechend dem Körpergewicht relativ kurz und schmal und bieten somit eine hohe Wendigkeit & großen Spaßfaktor – Ideal für Kinder.

Yoga und Fitness SUP Board kaufen

Yoga Stand Up Paddle Boards sind tendenziell eher Allround Boards zuzuordnen. Sie besitzen ein hohes Volumen und sind relativ breit. Beides ermöglicht es darauf Yoga Übungen durchzuführen ohne umzukippen. Eine spezielle Beschichtung, ähnlich einer Yoga Matte, über die gesamte Boardlänge verhindert das Abrutschen.

Zum Trendthema SUP Yoga & dem Kauf eines entsprechenden Yoga Boards haben wir einen weiteren Artikel verfasst, in dem wir uns im Detail diesem spannenden Thema widmen.

SUPs zum Surfen oder Wave SUP

Stand Up Paddle Boards zum Surfen sind Wave Boards, um am Meer in Wellen Spaß zu haben. Diese Boards weisen eine hohe Drehfreudigkeit auf und sind eher kürzer mit weniger Volumen, um die Boards besser über Kantendruck (ähnlich dem Wellenreiten) steuern zu können. Möchte man dagegen ähnlich einem Longboard in eher kleinen Wellen surfen, dann bietet sich auch hier ein langes, voluminöses Board an.

Race SUP kaufen – für Geschwindigkeitsjunkies

Race Boards sind etwas für Könner oder diejenigen, die es gerne werden wollen. Häufig wird daran an SUP Wettkämpfen teilgenommen. Diese Boards sind sehr schmal und relativ lang und ermöglichen hohe Geschwindigkeiten bei sehr guter Richtungsstabilität.

Gewicht- und Größentabelle zum SUP Kauf

Diese Tabellen soll euch helfen den Überblick beim Board kauf zu wahren. Eure Favoriten könnt ihr Anhand der Tabelle prüfen und ihr könnt besser einordnen ob ein SUP Board zu euch passt oder nicht. Die Werte in den Übersichts-Tabellen sind als grobe Richtwerte zu verstehen, die auf unserer Erfahrung beruhen und müssen nicht immer für jedes Board zu 100%gelten, da auch noch andere Faktoren wie z.b. Shape und Finnendesign Einfluss auf die Boardeigenschaften haben.

Um den SUP Board Kauf für euch einfacher zu gestalten haben wir die englischen Fuß und Zoll Werte in Meter umgerechnet. Die Herstellerangaben sind wie bei allen Wasser-Brettsportartenfast ansonsten meist ausnahmslos in Fuß zu finden.

Die Tabelle ist aufgeteilt in eine Übersicht für Anfänger und Fortgeschrittene.

Anfänger

KörpergewichtVolumenBreiteLänge
55 -80 kgca. 170 Liter71-76 cm
28 - 30“
320 – 335 cm
10‘6‘‘ - 11‘‘
85-100 kgca. 180 Liter73- 81cm
29 - 32“
335 – 350 cm
11 ‘- 11‘6‘‘
105-120 kg

> 220 Liter>81 cm
32 - 33“
350 – 365 cm
11‘6‘‘ - 12
125+ kg> 230 Liter> 83 cm
33“
365 – 380 cm
>12‘

SUP Board kaufen für Anfänger:

Fortgeschrittene

Körpergewicht

VolumenBreiteLänge
55 -80 kgca. 150 Liter66-69 cm
26 - 27.5“
275 – 320 cm
9‘ - 10‘6
85-100 kgca. 160 Liter71 - 73 cm
28 - 28.5“
320 – 335 cm
10- 11'
105-120 kgca. 230 Liter74-79 cm
29 - 31.5“
335 – 365 cm
11 - 12‘
125+ kg

ca. 230 Liter> 80 cm
32“
365 – 380 cm
>12‘

SUPs kaufen für Fortgeschrittene:

Die Geheimnisse wenn ihr SUP Board kaufen möchtet, kennt Ihr nun. Zum besseren Überblick und zur einfacheren Boardauswahl um schließlich das passende SUP Board zu kaufen haben wir euch diese Anleitung incl. der tabellarischen Übersicht unter Berücksichtigung von Einsatzbereich, Fahrergewicht und SUP Board Volumen für euch zusammengestellt. Ebenfalls haben wir jede Menge SUP Board Testberichte geschrieben um euch die Wahl zu erleichtern. Schaut auch zum Beispiel den Bericht zu unserem SUP Lieblingsboard an.

Wenn ihr euch neu mit dem Thema Stand Up Paddling beschäftigt, ihr noch nie auf einem Board gestanden seid und das Ganze einmal vorab ausprobieren möchtet gibt es die Möglichkeit dies bei vielen SUP Kursen an einem der zahllosen deutschen Seen zu tun.

Es bietet sich an den Sport einmal auszuprobieren bevor ihr euch ein SUP Board kauft. Deshalb gibt es auch die Möglichkeit einen genialen SUP Tag mit allem drum und dran bei Jochen Schweizer* zu buchen.

Das eignet sich auch Ideal als Geschenkgutschein für jemanden den ihr mit einem SUP Schupperkurs in cooler Atmosphäre beglücken wollt.

Ihr seht, wenn man sich etwas mit der Materie auseinandersetzt wird man garantiert fündig und sicher das für einen selbst passende SUP Board kaufen. Viel Spaß damit!