Das richtige Kinder SUP Board

Ein Kinder SUP Board kaufen? Kein Problem! Stand Up Paddle Boards sind auch für Kinder geeignet. Kaum ein anderer Wassersport eignet sich so hervorragend für Familien, wie Stand Up Paddling. Die Trendsportart verspricht unglaublich viel Spaß und ist kinderleicht zu erlernen. Die kleinen erfreuen sich daran genauso wie wir großen.

Haben Sie auch schon Ihre Kinder beobachtet wie sie mit neidischen Blicken den vielen Stand up Paddlern auf unseren Seen und Flüssen zuschauen? Das muss nicht so bleiben.

Unser Premium Kinder SUP Board Set:

Das perfekte Kinder SUP Board

Auch die SUP Hersteller haben das erkannt und haben inzwischen neben sportlich orientierten Race Boards auch reine Kinderboards und kindgerechtes Material im Programm. Wir zeigen Dir die wichtigsten Punkte, die es zu beachten gibt, wenn Du ein SUP für Kinder kaufen möchtest.

Kurz Gesagt: Es gibt Boards speziell für Kinder. Diese Boards sind entsprechend dem geringeren Körpergewicht kürzer und etwas schmäler und bieten somit eine höhere Wendigkeit & großen Spaßfaktor – Ideal für die kleineren.  Die Boards sind also speziell für die Kleinen designt.

Üben, Touren paddeln oder einfach nur im Wasser planschen –Kinder-SUPs vereinen alles, was für junge Paddler wichtig ist.

Inflatables (aufblasbare SUP Boards) sind robust und man muss bei Steinen weniger aufpassen. Auch das Verletzungsrisiko bei einem Sturz vom aufblasbaren Board ist geringer. Sie sind für Kinder somit gut bzw. besser geeignet als Hardboards.

Das Kinder SUP Board – Wendig und leicht muss es sein

Es gibt 3 wichtige Punkte beim Kauf eines Kinder SUPs zu beachten

  • SUP Board Länge
  • Die Breite des Boards
  • Das zugehörige Paddel

Wir haben für euch drei empfehlenswerte Kinder SUP Boards ausgewählt:

Kinder SUP Board günstigDie Länge eines Kinder SUPs sollte ca. zwischen 2 und maximal 3m liegen.

Bei einer Breite wie ein Erwachsenen SUP mit >30“ (76cm)  bekommen Kinder das Paddel oft nur schräg ins Wasser, das Vorankommen und somit der Spaß leiden darunter. Kinder SUPs sind deshalb schmäler – meist so 60-70cm.

Ein Kinder SUP sollte zudem dünner sein wie ein SUP für Erwachsene – so ca. 4“ oder 10cm. Es hat dadurch ein deutlich geringeres Volumen als ein SUP Board für Erwachsene. Denn sonst kann ein Kind das Board durch Gewichtsverlagerung nicht unter Wasser drücken und das schnelle, gezielte Wenden klappt dann nicht.

Auch das Gewicht des Boards muss an Kinder angepasst sein –  ein Kinder SUP muss das Kind auch selber schleppen könne. Durch das geringere Volumen geht natürlich auch das Aufpumpen schneller und einfacher. Außerdem muss der Druck muss wegen des geringeren Gewichtes auch nicht so hoch sein.

Nicht zu vergessen wäre noch eine gute Haftung auf der Board Oberfläche zu haben, damit dein Kind einen sicheren Stand hat. Die aufblasbaren Kinder SUPs bieten das heute alle.

Anmerkung: Durch das geringere Volumen kann ein Kinder SUP keine Erwachsenen tragen. Die Boards sind für deutlich geringere maximal Gewichte ausgelegt.

Das richtige Kinder SUP Board Paddel

Für Kinder ist ein leichtes, kurzes verstellbares Kinderpaddel Pflicht. Mit einem Paddel für Erwachsende können Kinder nichts anfangen. Die Paddel sind viel zu groß und deutlich zu lang. Das zu große Paddelblatt benötigt viel zu viel Kraft im Wasser um entsprechend voran zu kommen. Drei Empfehlenswerte SUP Paddels speziell für Kinder welche unsere Kriterien erfüllen, haben wir für euch vorab ausgewählt:

Die richtige Paddellänge

Wir empfehlen unbedingt ein Höhenverstellbares Kinder Paddel zu kaufen. Mit einem verstellbaren Kinder SUP Paddel könnt ihr euch variabel anpassen an:

  • Die Größe des Kindes: Das Paddel wächst mit
  • Verschiedene Stand- und Paddelpositionen: also der Vorliebe eures Kindes
  • Ob ihr kniend oder stehend paddelt

Die richtige Länge kann man folgendermaßen abschätzen: Habt ihr ein Paddel vor euch auf dem Boden: Nehmt den Griff in die Hand und hebt das Paddel mit eurer Hand hoch, nicht ganz durchgestreckt sollte Sie sein – und schon habt ihr die ideale Länge des Paddels.

Die richtige SUP Paddel Blattgröße für Kinder

Um der geringeren Kraft eines Kindes gerecht zu werden muss das Paddel Blatt kleiner sein als bei einem Erwachsenen. Ansonsten ist der Kraftaufwand im Wasser zu groß und die Kinder kommen nur langsam voran und verlieren schnell die Freude daran. 450-550 cm2 sind ein guter Richtwert.

Das passende Paddel Material

Das Material ist bei Kinder Paddels weniger wichtig. Es muss kein teures Carbon Paddel sein, die sind für Kinder eher zu empfindlich. Paddel aus einer Aluminium-Kunsstoff Kombination sind vollkommen ausreichend. Es muss ja nicht gerade das schwerste Paddel sein. Auch unter den Kunststoff  Varianten gibt es leichte und schwere. Mehr Informationen zur SUP Paddel Auswahl findet ihr in unseren SUP Paddel kaufen Ratgeber.

Eltern mit Kind – SUP Boards für Familien

Für Eltern die mit erstmal mit Ihrem Kindern gemeinsam üben und auf dem Wasser fahren möchten, bieten sich einige Allround Boards für Erwachsende an. Diese Boards sollten relativ stabil im Wasser liegen und auch für höhere Gewichte freigegeben sein (>120kg).

Je ein Elternteil und ein Kind können problemlos von diesen Boards getragen werden. Die Boards weisen ein hohes Volumen auf. Und Übrigens: Kinder lieben es mitgenommen zu werden! Weitere Informationen zur richtigen SUP Auswahl findet ihr in unseren Das richtige SUP Board kaufen Ratgeber.

Sicherheit beim Stand up Paddling mit Kindern

Kinder müssen unbedingt schwimmen können bevor Sie mit einem Stand Up Paddle Board aufs Wasser gehen. Bei Touren auf einem eigenen Board empfehlen wir auch dringend Rettungswesten zu verwenden. Wie man es beim Spielen am Ufer handhabt muss jeder selbst wissen. Ganz unbeaufsichtigt wird es mit jüngeren Kindern aber eher nicht gehen.

Leashes für Kinder?

Wie bei uns Erwachsenden, gehören Leashes auch für Kinder bei Touren zum Pflichtprogramm. Die Gefahr, dass das Board schnell zu weit weg ist und Abtreibt ist einfach zu groß (Wind, Wellen, Strömungen…). Beim Spielen im Wasser mag das noch untergeordnet sein, aber auf offenem Wasser ist ohne Leashe zu gefährlich.

Ob ich Touren mit einem Kind auf einem Fluss unternehmen würde weiß ich nicht genau. Ich habe es noch nie ausprobiert. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass dies je nach Gewässer bei entsprechender Strömung gefährlich werden kann. Ich denke man sollte das Gewässer gut kennen und die Kinder schon entsprechendes Alter und Können aufweisen bevor man sich vom See auf einen Fluss wagt.

Es muss es nicht immer ein Kinder SUP sein

Ein Erwachsenen SUP ist je nach Alter der Kinder nur bedingt geeignet. Wenn es jedoch ein kürzeres Erwachsenen Board in der Familie gibt, so lässt sich das mit einer kurzen und kleineren Finne auch für Kinder tunen. Die Finne macht es wendiger und somit für Kinder mit ihrem kleineren Bewegungsradius attraktiver und leichter zu fahren. Premium Erwachsenen Boards bieten meist eine US-Finbox. Dafür könnte man dann z.b. diese kleine US Finne erwerben Kleine SUP FINNE*

Kinder SUP Board Fazit

SUPs für Kinder sind unser TOP Sommer Tipp 2017. Die Kinder haben eine Menge Spaß und können mit den Eltern auf Tour gehen oder auch alleine Spielen.

BIC Sport Kinder Stand Up Paddle Board Aufblasbar Air SUP, blau, 256 x 71 cm, 100536

BIC Sport Kinder Stand Up Paddle Board Aufblasbar Air SUP, blau, 256 x 71 cm, 100536
  • BIC SUP AIR: Performance-orientierte Inflatable Boards: Steif, haltbar, leicht und mobil.
  • Ultraleicht, beeindruckend stabil und extrem haltbar.
  • Ein hochverdichteter Dyneema Stringer ummantelt die Boards von der Nose bis zum Tail und sorgt für enorme Stabilität.

Hinweis: Dieser Test spiegelt unsere eigenen Erfahrungen und Meinungen mit diesen Produkten wieder. Es handelt sich um keinen offiziellen Produkttest.

Das richtige Kinder SUP Board
4.8 (96.67%) 6 votes